Finger Sexualitat

Menschen und seiner Psyche oder Gesundheit immer als esoterischen Unfug abgetan. Bis ein Fachartikel in der renommierten Zeitschrift "Nature" erschien: Der amerikanische Psychologe Marc Breedlove von der Universität von Kalifornien in Berkeley behauptete, einen Zusammenhang zwischen der Länge der Finger und der sexuellen Orientierung eines Menschen gefunden zu haben. Die Länge der Finger wird schon im Mutterleib festgelegt. Der Grund für die Unterschiede sind die Geschlechtshormone: Je höher etwa die Konzentration von Testosteron und anderen männlichen Geschlechtshormonen Androgenen im Mutterleib, desto kürzer ist später der Zeigefinger im Vergleich zum Ringfinger.

Anzeige Homosexuelle Frauen haben männliche Hände Breedlove stellte bei seiner Studie fest: Homosexuelle Frauen hatten im Schnitt "männlichere" Hände, also eher kürzere Zeigefinger. Breedloves Untersuchungen brachten noch ein weiteres Ergebnis: Männer mit älteren Brüdern hatten ebenfalls ein besonders männliches Fingermuster. Die meisten dieser später geborenen Söhne waren zwar heterosexuell, doch Breedlove glaubt, auch in dieser Gruppe eine leicht gesteigerte Wahrscheinlichkeit für Homosexualität entdeckt zu haben.

Anzeige Breedloves Studie war nur der Anfang einer langen Reihe von Untersuchungen zur Fingerlänge. Sie ordneten dem Verhältnis von Zeige- und Ringfinger verschiedene Charaktereigenschaften zu. Frauen mit männlich geprägten Fingern seien durchsetzungsfähig, wenig kommunikativ und kaum anfällig für Neurosen , behaupteten die Forscher. Gleich lange Finger verkehren angeblich diese Eigenschaften ins Gegenteil, bescheren ihren Trägerinnen jedoch eine besondere Sprachgewandtheit.

Und Männer mit unterschiedlich langem Zeige- und Ringfinger sollen sportlich begabt und besonders potent sein. Weitere Studien verbinden männlich geprägte Finger mit gesteigerter körperlicher Aggressivität bei Männern und einem höheren Risiko für Gelenkentzündungen. Gleich lange, weiblich geprägte Finger dagegen sollen Männer zu guten Wissenschaftlern machen und die Lesefähigkeit fördern. Je männlicher das Fingermuster, desto besser die mathematischen Fähigkeiten Tatsächlich zeigte der britische Psychologe Mark Brosnan von der Universität Bath im vergangenen Jahr, dass die Ergebnisse eines standardisierten Tests für britische Schulkinder je nach Fingerlänge unterschiedlich ausfallen: Nachdem ich dann darauf geachtet habe, sie gründlich mehrmals täglich zu waschen, war auch Schluss mit den Infektionen im Intimbereich.

Also wasch Deine Hände gründlich bevor Du Frauen fingerst. Nichts ist nachhaltig abturnender, als ein Kribbeln oder Brennen im Schritt der Frau. Wenn Du eine Frau richtig fingern willst, dann nur mit sauberen Pfoten! Noch ein wichtiger Hinweis zum Thema Hände. Wie schon erwähnt, ist die Pussy sehr empfindlich — erst recht für Temperaturen. Sorge dafür, dass Deine Hände warm sind. Was ich dann mache, ist die Handflächen ganz schnell aufeinander zu reiben und damit enorme Hitze zu produzieren.

Probiere es einfach mal aus und reibe Jetzt Deine Handflächen sehr schnell und lange aufeinander. So lange bis Du das Gefühl hast, dass sie fast schon verbrennen. Und halte sie Dir danach ins Gesicht — angenehm, nicht wahr ;-?! Warme Finger und Hände sind etwas wundervolles, wenn Du eine Frau richtig fingern willst! All diese Ratschläge galten nur dazu, Dein Werkzeug — die Finger — in die richtige Stimmung zu bringen.

Der Ratschlag der jetzt kommt, hat nichts mit Deinen Fingern zu tun, macht aber viele Frauen beim Fingern sehr glücklich. Nutze Öl beim Fingern. Öl verringert die Reibung und macht alles schön glitschig. Das ist gut, glaube mir! Eine Frau richtig fingern mit und ohne Öl ist ein riesen Unterschied — probiere es aus. Achte nur bei dem Öl darauf, dass es hautfreundlich und ohne Zusätze ist. So natürlich wie möglich. Da es ansonsten unangenehm brennen kann oder zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen könnte.

Ich nehme sehr gerne Jojoba-Öl oder Mandelöl. Das riecht nicht nur gut, sondern ist absolut hautverträglich und fühlt sich geil an! Du kannst Dir auch im Sex-Shop ein geiles Massageöl für den Intimbereich kaufen. Auch Vaseline geht prima, ist im ersten Moment aber etwas zäher. Probiere Dich einfach aus und suche Dir ein Öl, was Dir und ihr gut gefällt und gut flutscht!

Saugut, dann lass rocken! Wenn Du sie richtig schön fingern willst, dann halte Dir vor Augen, dass dies ein Geschenk ist. Viele Kerle missverstehen da etwas. Sie setzen sich und das Mädel enorm unter Druck, indem sie Erwartungen daran knüpfen. Wenn sie Dir danach einen bläst, Dir gesteht, dass sie Dich liebt und absofort Dein Liebelingsessen kocht, ist das prima.

Aber erwarte das nicht von ihr als Reaktion auf Fingertricks in ihrer Möse. Das kann mächtig nach hinten losgehen und am Ende schmollt ihr euch nur gegenseitig an. Sieh es viel mehr als ein Geschenk an sie und ihre Sexualität an. Ein Geschenk voller toller Gefühle. Und wie toll sich das anfühlt, verrät dir Cindy. Höre dir dazu die Sound-Datei an: Massiere ihre Körper Baue erstmal langsam Erregung in ihr auf. Erregung ist gut, damit sie leichter und intensiver später kommen kann.

Fang damit an, indem Du langsam Deine Hände über ihren Körper gleiten lässt. Dies ist mit ein bisschen Massageöl eine ganz wunderbare Erfahrung und der ideale Auftakt zum gescheiten Fingern.


Finger im Po